Anmelden

Open Access-Publizieren

Open Access-Publizieren

Am 01.09.2015 hat Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler für die Hochschule Darmstadt die "Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen" unterzeichnet. Zugleich veröffentlichte das Präsidium eine Open Access-Resolution für die Hochschule Darmstadt, in der alle Wissenschaftler dazu ermutigt werden, im Sinne von Open Access zu publizieren.

Weitere gute Gründe, die für Open Access sprechen, finden Sie im  Appell für die Nutzung offener Lizenzen in der Wissenschaft der DFG von 2014.

Was ist Open Access? Wie publiziere ich Open Access?

Der weltweit freie Zugang zu wissenschaftlichen Informationen (Open Access) ist Grundvoraussetzung für eine langfristige, nachhaltige und von wirtschaftlichen Interessen unabhängige Sicherung und Tradierung menschlichen Wissens und kulturellen Erbes. Wir erklären Ihnen, was Open Access ist und wie Sie Open Access publizieren können: Open Access erklärt

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Die Hochschule unterstützt mit einem Publikationsfonds Ihre Open Access-Publikation finanziell, wenn die Veröffentlichung nicht anderweitig förderfähig ist. Drittmittelgeber wie DFG oder EU fördern in den meisten Fällen Open-Access-Publikationen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zur Open Access Förderung.

Die wichtigsten Links zu Open Access

FAQ zum Zweitveröffentlichungsrecht
Informationsplattform open-access.net
Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities
Directory of Open Access Journals (DOAJ)
Directory of Open Access Repositories (openDOAR)
Directory of Open Access Books (DOAB)
SherpaRomeo Datenbank (Open Access-Policies der Verlage)
SherpaJuliet Datenbank (Open Access-Policies der Drittmittelgeber, z.B. DFG)
Quality Open Access Market (QOAM)