Weiterführende Informationen

Hier finden Sie nützliche Informationen rund um das Thema Open Access:

Zum nachhören: Podcast-Serie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Thema 

https://www.bildung-forschung.digital/de/open-access---der-podcast-zum-thema-2761.html

Grundlegendes

Zum Einstieg in das Thema die Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen. Hier finden Sie die deutsche Übersetzung.

Informationen über Open Access für verschiedene Zielgruppen https://open-access.net/informationen-fuer-verschiedene-zielgruppen und verschiedene Fächer (unter anderem Chemie, Informatik, Informationswissenschaft, Ingenieurwissenschaften, Lebenswissenschaften, Mathematik und Wirtschaftswissenschaften)  https://open-access.net/informationen-fuer-verschiedene-faecher/ stellt die Informationsplattform https://open-access.net/startseite zur Verfügung.

Unterstützung bei der Auswahl von Open Access-Zeitschriften bietet diese Checkliste https://thinkchecksubmit.org/translations/german/

Den Nationalen Open Access-Kontaktpunkt erreichen Sie über https://oa2020-de.org/.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert über die Digitale Zukunft https://www.bildung-forschung.digital/index.html

Auch die UNESCO unterstützt und fördert den Open Access-Gedanken  http://www.unesco.org/new/en/communication-and-information/access-to-knowledge/open-access-to-scientific-information/

Datenbanken

Die folgenden Datenbanken bieten eine Übersicht über geeignete Open Access-Zeitschriften, -Bücher und -Repositorien:

Directory of Open Access Journals (DOAJ)  und

Quality Open Access Market (QOAM) für Zeitschriften

Directory of Open Access Books (DOAB) für Bücher

Directory of Open Access Repositories (openDOAR) für Repositorien

 CORE The world's largest collection of open access research papers

SherpaRomeo verzeichnet die Open Access-Policies der Verlage und

SherpaJuliet die Open Access-Policies der Drittmittelgeber, z. B. der DFG

Urheberrecht

 Urheberrecht in der Wissenschaft - Was Forschende und Lehrende wissen sollten und

Urheberrecht in der Wissenschaft - Ein Überblick für Forschung, Lehre und Bibliotheken

Unter Informationen zum Urheberrecht finden Sie weitere Informationen.

Lizenzen

Open Access kann gut mithilfe von standardisierten Lizenzverträgen umgesetzt werden. Hierfür häufig genutzt werden die Creative Commons Lizenzen, diese sind auch international verbreitet. Sie bauen auf urheberrechtlichen Regelungen auf, können aber weitergehende Nutzungsrechte einräumen, als dies das Urheberrecht tut. Informationen über die einzelnen Lizenztypen und deren Nutzung finden Sie direkt bei der Organisation  https://creativecommons.org/licenses/?lang=de

Wo finde ich Open Access-Publikationen?

Bei der Suche nach Open Access Publikationen unterstützen verschiedene Suchmaschinen und Browser-Plugins:

Suchmaschinen

Suchmaschine für Inhalte aus Open Access-Repositorien ist zum Beispiel die "Bielefeld Academich Search Engine" (BASE) https://www.base-search.net/about/de/index.php

Außerdem kann folgende Suchmaschine bei der Suche nach Open Access Publikationen genutzt werden https://1findr.1science.com/home/

Browser-Plugins (verfügbar für Firefox und Chrome)

Kopernio 

unterstützt Sie bei der Suche nach Open Access-Dokumenten. Es sucht Alternativen zu Texten im Closed-Access, beispielsweise nach PrePrints oder anderen Fassungen die frei genutzt werden können. Eine Registrierung ist erforderlich https://kopernio.com/.

Unpaywall

Dieses Plugin weist automatisch auf die Open Access-Version von hinter der Paywall befindlichen Artikeln hin http://unpaywall.org/

Open Access-Button

kann sowohl als Suchmaschine wie auch als Browser-Plugin genutzt werden. Ist eine Publikation noch nicht Open Access verfügbar, kann der Nutzer über das Plugin unkompliziert eine E-Mail an die Autoren versenden und um die zur Verfügungstellung einer Open Access-Version bitten https://openaccessbutton.org/.