Anmelden

RVK-Projekt

Einführung der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)

Die Bestände aller Teilbibliotheken sind jeweils nach eigenständigen Klassifikationen aufgestellt. Zur Vereinheitlichung und zur besseren Orientierung bei der Buchsuche am Regal sollen alle Bestände auf eine neue gemeinsame Klassifikation bzw. Systematik umgestellt werden.

Das Medienzentrum wird nach und nach bei allen Büchern in allen Teilbibliotheken die Signaturen umstellen, die Beschriftung der Bücher ändern und diese umsortieren. Die neue Aufstellung folgt dann der in wissenschaftlichen Bibliotheken weit verbreiteten Regensburger Verbundklassifikation (RVK).

Nach wie vor gilt: Die Bücher sind alphanumerisch nach ihren Signaturschildern sortiert und aufgestellt. Um ein Buch aufzufinden, genügt es, die im Online-Katalog ermittelte Signatur, wie auch immer sie aussieht, am Regal zu suchen. Sie können sich also grundsätzlich wie bisher orientieren.
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite und an der Ausleihtheke.

Projektstatus

Projektlaufzeit: Winter 2014 - Sommer 2018
Bibliotheken bereits umgestellt: Teilbibl. Dieburg, Teilbibl. CuB
Bibliotheken derzeit in Arbeit: Zentralbibliothek
Bibliotheken noch umzustellen: Teilbibl. Sozialpädagogik, Teilbibl. Gestaltung
Bereits umgestellte Bestände: über 65.000 Medien (Stand: 01.06.2017)

 

Welche Folgen hat die Umstellung für Sie?

  • In der Übergangsphase gibt es zwei Signaturensysteme.
  • Nach der Umarbeitung stehen die Bücher neu sortiert in einem speziell gekennzeichneten Regalbereich.
  • Es können einzelne Teile des Buchbestandes während der Umstellung vorübergehend nicht zur Verfügung stehen.
  • Manchmal entspricht dann die Signatur eines ausgeliehenen Buches im Nutzerkonto nicht mehr der Signatur auf dem Rückenschild. Der Barcode bleibt jedoch gleich und identifiziert das Buch eindeutig.
  • Bisher wurden alle CDs/DVDs an der Ausleihtheke gelagert. Ab sofort werden CDs/DVDs, die als Beilage zu den Büchern gehören, direkt hinten in die Bücher mit eingelegt. Bitte achten Sie daher ab sofort darauf, dass die CDs/DVDs im Buch vorhanden sind, anderenfalls haften Sie für deren Verlust.

Wir bemühen uns, die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten und bitten um Ihr Verständnis.

Und warum das alles?

Die Regensburger Verbundklassifikation ist eine Systematik, die von vielen Hochschulbibliotheken verwendet wird und zur Freihandaufstellung wissenschaftlicher Literatur besser geeignet ist. Das Medienzentrum kann dadurch vermehrt auf Fremdleistungen der Bibliotheksverbünde zurückgreifen, so dass die neuerworbenen Bücher in Zukunft schneller zur Verfügung stehen.

Über die Signaturen im Detail

Die Signatur ist das „Nummernschild“ des Buches. Ähnlich wie bei Kraftfahrzeugkennzeichen haben die einzelnen Teile ihre Bedeutung.

Beispiel für eine Signatur, wie sie im Online-Katalog zu finden ist:

 

Beispiel für dieselbe Signatur, wie sie dann auf dem Buchrücken zu finden ist:

Die Standortkennzeichnung befindet sich auf einem extra Etikett am oberen Rand des Buchrückens. Die Exemplarzählung wird auf dem Signatur-Etikett nicht mit aufgeführt.