Was ist ein Datenmanagementplan?

Ein Datenmanagementplan (DMP) ist ein Planungswerkzeug, das den Umgang mit Forschungsdaten in strukturierter Form ermöglicht. In einem Datenmanagementplan werden der Inhalt, der Kontext der Entstehung und die genutzten Werkzeuge dokumentiert und festgelegt, wie mit den Daten während und nach Beendigung des Projekts umgegangen werden soll. All diese Angaben helfen, das Vorhaben während des gesamten Forschungsdatenzyklus zu strukturieren und ermöglichen eine Nachprüfbarkeit der Ergebnisse und die sinnvolle Nachnutzung der Daten durch Dritte und zu einem späteren Zeitpunkt.

  • Ziel(e) des Projekts
  • Organisatorische Aspekte (Laufzeit, Förderung, Beteiligte etc.)
  • Werden bereits vorhandene Daten nachgenutzt oder neue erzeugt/erhoben?
  • In welcher Form und in welchen Formaten liegen die Daten vor?
  • Was wird benötigt, um die Daten zu verstehen?
  • Welche Metadaten werden erhoben?
  • Wie lange sollen oder müssen die Daten aufbewahrt werden?
  • Wann erfolgt die Datenauswahl für die Archivierung?
  • Wann und wohin werden die Daten übergeben?
  • Welche Kosten fallen an?
  • Wer darf die Daten zu welchen Bedingungen nutzen?
  • etc.

Ein Datenmanagementplan ist dynamisch, d. h. er kann sich im Projektverlauf noch ändern.

Einige Forschungsförderer verlangen obligatorisch einen DMP, der gemeinsam mit dem Projektantrag eingereicht und dann begutachtet wird. Dies gilt z.B. für EU-Projekte im Rahmen des EU-Programms Horizon2020. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) erwartet zumindest Angaben zum Umgang mit Forschungsdaten.

Beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) variieren die Vorgaben je nach Förderprogramm.

 

Inzwischen gibt es verschiedene Tools, die die Erstellung eines Datenmanagementplans unterstützen.

  • DMPOnline: Entwickelt vom Digital Curation Center, v.a. EU Horizon 2020
  • DMPTool: Entwickelt von der University of California Digital Curation Centre, v.a.US-Förderer
  • RDMO: Entwickelt von Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam, der Fachhochschule Postdam und dem Karlsruher Institut für Technologie (gefördert von der DFG)
  • GFBio Data Management Plan Tool: German Federation for Biological Data (GFBio) ist eine von der DFG geförderte nationale Initiative für die wissenschaftsgetriebene langfristige Sicherung von Forschungsdaten aus dem Bereich Biologie und Umweltwissenschaften
  • WissGrid: Leitfaden des WissGrid-Projektes